tt logo

enbrite.ly: Wie ein ungarisches Start-up Jagd auf Werbebetrüger im Netz macht

Autor Jakob Steinschaden

“Als Laie kann man sich das so vorstellen: In einen digitalen Werbebanner wird ein Javascript-Code eingebaut, der dann in Echtzeit die Mausbewegungen und das Scroll-Verhalten des Users analysiert, auf dessen Bildschirm die Werbung gerade angezeigt wird, und er überprüft nebenbei die IP-Adresse. Insgesamt sind es etwa 50 verschiedene Faktoren, aus denen enbrite.ly dann berechnen kann, wie hoch der Anteil von Fake-Zugriffen auf eine Webseite ist.

Wieder ein Stück komplexer wird die Sache, wenn es um ”Real Time Bidding” geht, wo Werber oder Agenturen über virtuelle Marktplätze Werbeplätze in Echtzeit auf unzähligen Webseiten buchen können. … Mit der Technologie der Ungarn können programmatisch gebuchte Kampagnen in Echtzeit analysiert und verdächtige und betrügerische Webseiten von der Kampagne ausgeschlossen werden. Dem Werber wird so versprochen, dass er seine digitale Reklame möglichst vielen echten Menschen zeigt, so relevante “Eyeballs” bekommt und möglichst wenig Fake-Traffic.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s